Alle Infos zum Mathe-Abitur in Niedersachsen 2018

Mathe-Abitur Niedersachsen 2018

Termin: 2. Mai 2018
Nachschreibetermin: 16. Mai 2018

Das schriftliche Abitur 2018 in Mathematik besteht in Niedersachsen aus 4 Teilen - einem Pflichtteil und 3 Wahlteilen. Die Aufgaben in den jeweiligen Teilen unterscheiden sich entsprechend des Anforderungsniveaus.

Zunächst erhältst Du den Pflichtteil, der ohne Hilfsmittel zu bearbeiten ist. Im Pflichtteil werden folgende 3 Themengebiete der Mathematik geprüft:

  • Analysis
  • Stochastik
  • Analytische Geometrie / Lineare Algebra

Die Bearbeitungszeit für den Pflichtteil beträgt:

  • auf grundlegendem Anforderungsniveau (Grundkurs): 45 Minuten
  • auf erhöhtem Anforderungsniveau (Leistungskurs): 60 Minuten

Nach Abgabe des Pflichtteils bekommst Du die unten aufgeführten Hilfsmittel und 3 Wahlteile.

In jedem Wahlteil wird ein Themengebiet geprüft:

  • erster Wahlteil: Analysis
  • zweiter Wahlteil: Stochastik
  • dritter Wahlteil: Analytische Geometrie / Lineare Algebra

Jeder Wahlteil besteht aus 2 Aufgaben, von denen Du eine auswählst. Um Dir die Aufgaben gründlich durchzulesen und Dich zu entscheiden, bekommst Du 30 Minuten Zeit.

Die Bearbeitungszeit für die 3 Wahlteile beträgt:

  • auf grundlegendem Anforderungsniveau: 175 Minuten
  • auf erhöhtem Anforderungsniveau: 240 Minuten

Die Abiturprüfung dauert somit insgesamt:

  • auf grundlegendem Anforderungsniveau: 250 Minuten (4 Zeitstunden und 10 Minuten)
  • auf erhöhtem Anforderungsniveau: 330 Minuten (fünfeinhalb Zeitstunden)

Bundesweit ist dies neben Mecklenburg-Vorpommern die längste Abiturprüfung in Mathematik auf erhöhtem Anforderungsniveau.

Jetzt noch schnell MATHE LERNEN fürs Abi!

Zugelassene Hilfsmittel

  • Formelsammlung
  • GTR (grafikfähiger Taschenrechner) bzw. CAS (Computeralgebrasystem)

Probleme mit der Bedienung Deines GTR bzw. CAS-Rechners?
ZU DEN TUTORIALS!

Punkteverteilung

Auf den hilfsmittelfreien Pflichtteil entfallen ca. 22% der Punkte. Die übrigen 78% der Punkte verteilen sich auf die 3 Wahlteile. Dabei entfallen auf Analysis knapp 40% und auf Stochastik und Analytische Geometrie / Lineare Algebra jeweils knapp 20% der Punkte.

Themen, die nicht rankommen

In der schriftlichen Abiturprüfung 2018 in Niedersachsen werden im Grund- und Leistungskurs nicht gefordert:

  • Untersuchen des Grenzverhaltens von Funktionen unter Berücksichtigung von Polstellen
  • Verwenden der Quotientenregel beim Ableiten von Funktionen
  • Nutzen der Matrizenmultiplikation und inverser Matrizen*
  • Anwenden von Potenzen von Matrizen bei mehrstufigen Prozessen*
  • Interpretation von Grenzmatrizen und Fixvektoren*

Darüberhinaus wird im Leistungskurs in der Abiturprüfung nicht verlangt:

  • Erkennen von zyklischem Verhalten und Interpretation im Sachzusammenhang*

*Diese Streichung gilt nicht für Berufliche Gymnasien mit Schwerpunkt "Wirtschaft" oder "Gesundheit und Soziales":

Dieser Überblick soll Dir helfen, einzuschätzen, was Dich im Abitur 2018 in Niedersachsen erwartet.

Viel Erfolg in der Prüfung! Ich drücke Dir dafür ganz fest die Daumen! 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.