Alle Infos zum Mathe-Abitur in Bremen 2018

Mathe-Abitur Bremen 2018

Termin: 2. Mai 2018
Nachschreibetermin: 14. Mai - 18. Mai 2018

Das schriftliche Abitur in Mathematik besteht in Bremen aus 2 Teilen. Im ersten Teil darfst Du keine Hilfsmittel verwenden außer Zeichengeräten und einem Nachschlagewerk der deutschen Rechtschreibung.

Im zweiten Teil darfst Du alle unten aufgeführten Hilfsmittel benutzen.

Der hilfsmittelfreie Teil beinhaltet 4 Aufgaben aus den 3 Themengebieten:

  • Analysis
  • Analytische Geometrie / Lineare Algebra
  • Wahrscheinlichkeitsrechnung / Statistik

Dabei liegt der Schwerpunkt im zweiten Themengebiet entweder auf Analytischer Geometrie oder Linearer Algebra.

Die Bearbeitungszeit für den hilfsmittelfreien Teil beträgt 45 Minuten (gleich viel Zeit für Schüler im Grundkurs und Leistungskurs).

Der zweite Teil der Abiturprüfung umfasst 3 Aufgaben. Als Schüler hast Du leider keine Wahlmöglichkeit. Du musst die Aufgaben bearbeiten, die Dein Lehrer ausgewählt hat. Dabei sind folgende Zusammenstellungen möglich:

1. Möglichkeit

  • eine Aufgabe aus Analysis
  • eine Aufgabe aus Analytischer Geometrie / Linearer Algebra (Schwerpunkt entweder in Analytischer Geometrie oder Linearer Algebra)
  • eine Aufgabe aus Wahrscheinlichkeitsrechnung / Statistik

2. Möglichkeit

  • zwei Aufgaben aus Analysis
  • eine Aufgabe aus Analytischer Geometrie / Linearer Algebra (Schwerpunkt entweder in Analytischer Geometrie oder Linearer Algebra)

3. Möglichkeit

  • zwei Aufgaben aus Analysis
  • eine Aufgabe aus Wahrscheinlichkeitsrechnung / Statistik

Die Bearbeitungszeit für den zweiten Teil beträgt:

  • im Grundkurs: 165 Minuten
  • im Leistungskurs: 225 Minuten

Insgesamt ergibt sich damit für beide Teile eine Bearbeitungszeit von

  • 210 Minuten (dreieinhalb Zeitstunden) im Grundkurs
  • 270 Minuten (viereinhalb Zeitstunden) im Leistungskurs

Jetzt noch schnell MATHE LERNEN fürs Abi!

Zugelassene Hilfsmittel

  • Formelsammlung
  • wissenschaftlicher Taschenrechner (nicht programmierbar und nicht grafikfähig) bzw. GTR (grafikfähiger Taschenrechner) bzw. CAS (Computeralgebrasystem)
  • Zeichengeräte (diese dürfen selbstverständlich auch während der Bearbeitung des Pflichtteils benutzt werden)
  • Nachschlagewerk der deutschen Rechtschreibung (dieses darf selbstverständlich auch während der Bearbeitung des Pflichtteils benutzt werden)

In Bremen sind für den zweiten Teil sowohl WTR als auch GTR und CAS zugelassen. Du arbeitest selbstverständlich mit dem Rechner, der Dir aus dem Unterricht vertraut ist. Die Aufgaben im zweiten Teil sind darauf abgestimmt.

Probleme mit der Bedienung Deines GTR bzw. CAS-Rechners?
ZU DEN TUTORIALS!

Themen für Grundkursschüler

Der folgende Abschnitt betrifft nur Schüler im Grundkurs.

Hast Du Mathematik im Grundkurs belegt, gibt es einige Themen, die Du nicht lernen brauchst. 🙂

Diese sind im Bereich Wahrscheinlichkeitsrechnung / Statistik:

  • Normalverteilung als Grenzverteilung von Binomialverteilungen
  • Angabe von Konfidenzintervallen
  • stetige Verteilungen
  • Entwicklung eines vollständigen Hypothesentests (jedoch sollte Dir die Grundkonzeption von Hypothesentests klar sein)

Im Bereich Analytische Geometrie / Lineare Algebra brauchst Du Ebenengleichungen nur in der Parameterform anzugeben. Die anderen Formen (Koordinatenform, Normalenform, HESSE'sche Normalenform) brauchst Du nicht zu lernen. 🙂

Im Unterricht werden in der Regel verschiedene Wahlmodule unterrichtet. Auf diese Themen solltest Du Dich ebenfalls vorbereiten. Diese können sein:

im Bereich Analysis:

  • Exponential- und Logarithmusfunktionen

im Bereich Analytische Geometrie / Lineare Algebra mit Schwerpunkt Analytische Geometrie:

  • Skalarprodukt

im Bereich Analytische Geometrie / Lineare Algebra mit Schwerpunkt Lineare Algebra:

  • Systembeschreibungen durch Vektor- und Matrizenrechnung: z.B. Zustandsvektoren, Übergangsmatrizen

Themen für Leistungskursschüler

Der folgende Abschnitt betrifft nur Schüler im Leistungskurs.

Im Bereich Analysis brauchst Du die Produktintegration (auch partielle Integration genannt) nicht zu lernen. 🙂

Im Unterricht werden in der Regel verschiedene Wahlmodule unterrichtet. Auf diese Themen solltest Du Dich ebenfalls vorbereiten. Diese können sein:

im Bereich Analysis:

  • Exponential- und Logarithmusfunktionen
  • logistisches Wachstum: auch Vergleich mit exponentiellem und beschränktem Wachstum, Kenntnis der zugehörigen Differentialgleichungen

im Bereich Analytische Geometrie / Lineare Algebra mit Schwerpunkt Analytische Geometrie:

  • Skalarprodukt

im Bereich Analytische Geometrie / Lineare Algebra mit Schwerpunkt Lineare Algebra:

  • Systembeschreibungen durch Vektor- und Matrizenrechnung: z.B. Zustandsvektoren, Übergangsmatrizen, Eigenwerte

im Bereich Wahrscheinlichkeitsrechnung / Statistik:

  • Erweitertes Testen von Hypothesen

Dieser Überblick soll Dir helfen, einzuschätzen, was Dich im Abitur 2018 in Bremen erwartet.

Viel Erfolg in der Prüfung! Ich drücke Dir dafür ganz fest die Daumen! 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.